Götessons

CLEVER Markenwelten

Götessons – Designermöbel und Designklassiker

Götessons Ballz Sitzelement

Ein witziges und bequemes Sitzelement, welches Muskelgruppen im Rücken-, Bauch- und Beinbereich stärkt und die Durchblutung während der Arbeit aktiviert.

Götessons Effekt Ecosund Decke

Die Deckenabsorber Effekt sind eine wirksame Möglichkeit, die Akustik eines Raums zu verbessern, ohne vorhandene Installationen wie Belüftung, Kabel, Lampen etc. verändern zu müssen. Bei gleichmäßiger Verteilung basierend auf den Bedürfnissen des jeweiligen Raumes wird er zur kostensparenden Lösung, die einen Großteil der Schallausbreitung in Längsrichtung des Raumes auffängt.

Götessons Hang Over Decken- und Wandabsorber

Decken- und Wandabsorber in der Form einer Wolke. Die Wolken werden mit A-klassifiziertem akustischen Material gefüllt. Kann nur mit Reißverschluss geliefert werden. Kann an Wand oder Decke montiert werden oder als Alternative an einer Deckenschiene. Befestigungsmaterial für Wand, Decke separat bestellbar.

Götessons OfficeNap

Eine bequeme Sitzgelegenheit für den Turboschlaf vor dem nächsten Meeting. Ideal für kreative Meetings in einer aktivitätsbasierten Umgebung. Ein Powernap im Büro kann die Leistung und die Zufriedenheit in Ihrem Job steigern. Office Nap wird in Schweden hergestellt, passt hervorragend in jede Büroumgebung und besteht aus umweltfreundlichen Materialien. Und sollte mal keine Zeit für ein Kraftnickerchen sein, dann kann man auch ganz bequem in aufrechter Position darauf Platz nehmen.

Götessons The Hut Raum-in-Raum Konzept

Lounge-, Meeting-, Teamwork- oder Konzentrationbereich. Alles unter einem Dach! Ein Raum-in Raum Konzept das flexibeles Arbeiten ermoglicht. Die geraden und einfachen Linien von THE HUT erinnern an das klassische Monopoly-Spiel. Super kombinierbar mit unserem The-Hut-Sofa. The Hut ist von Workspace Finnland, Dong Uk Lee, konzipiert. Durch Gotessons realisiert und produziert. Ausenmaß: B.1880, H.2270, D.1800 Innenmaß: B.1800 H.2220 D.1760

Götessons – Designmöbel und Designer

Designer Johan Götesson

Johan Götesson ist Geschäftsführer von Götessons und Sohn von Ola Götesson, welcher das Unternehmen gründete. Wenn er über die Firma spricht, versteht man schnell, dass Götessons nicht wie andere Mitbewerber auf dem Markt sind. Für Götessons geht es um das Verständnis, Kundenwünsche zu sichten und Problemlösungen zu entwickeln noch bevor der Kunde uns anspricht. Als mein Vater im Jahr 1986 in einer Ecke eines Raumes in Dalstorp begann, entwickelte er Drahtprodukte wie Mülleimer, Hutablagen, Geschirrablagen etc., aber mit dem Computer-Boom begannen wir die Entwicklung von Produkten für eine bessere Arbeitsumgebung im Büro.

1993 erstellte Götessons ein neues Konzept, welches den ersten Kabelhalter auf den Markt brachte. Seitdem wurden viele neue Produkte entwickelt und vermarktet, oft, einzigartig in seiner Art in Form und Funktion. Heute ist die Produktpalette bis in die Bereiche wie Lounge, Konferenz, Kindergärten, Schulen und der Hotelindustrie erweitert. Für uns geht es darum, eine ergonomische, angenehme und schöne Umgebung, mit den richtigen Produkten vorzugsweise in Zusammenarbeit mit Architekten und Innenarchitekten zu schaffen.

Was unterscheidet Götessons von anderen auf dem Markt? Götessons ist ein bisschen wie ein Innovator in der Industrie. Darüber hinaus, sagt Johan Götesson, sind wir gut das Gesamtbild zu sehen, im Grunde also unsere Philosophie zu vermitteln.

Designer Johan Götesson

Johan Götesson ist Geschäftsführer von Götessons und Sohn von Ola Götesson, welcher das Unternehmen gründete. Wenn er über die Firma spricht, versteht man schnell, dass Götessons nicht wie andere Mitbewerber auf dem Markt sind. Für Götessons geht es um das Verständnis, Kundenwünsche zu sichten und Problemlösungen zu entwickeln noch bevor der Kunde uns anspricht. Als mein Vater im Jahr 1986 in einer Ecke eines Raumes in Dalstorp begann, entwickelte er Drahtprodukte wie Mülleimer, Hutablagen, Geschirrablagen etc., aber mit dem Computer-Boom begannen wir die Entwicklung von Produkten für eine bessere Arbeitsumgebung im Büro.

1993 erstellte Götessons ein neues Konzept, welches den ersten Kabelhalter auf den Markt brachte. Seitdem wurden viele neue Produkte entwickelt und vermarktet, oft, einzigartig in seiner Art in Form und Funktion. Heute ist die Produktpalette bis in die Bereiche wie Lounge, Konferenz, Kindergärten, Schulen und der Hotelindustrie erweitert. Für uns geht es darum, eine ergonomische, angenehme und schöne Umgebung, mit den richtigen Produkten vorzugsweise in Zusammenarbeit mit Architekten und Innenarchitekten zu schaffen.

Was unterscheidet Götessons von anderen auf dem Markt? Götessons ist ein bisschen wie ein Innovator in der Industrie. Darüber hinaus, sagt Johan Götesson, sind wir gut das Gesamtbild zu sehen, im Grunde also unsere Philosophie zu vermitteln.

Designer Johan Götesson

Johan Götesson ist Geschäftsführer von Götessons und Sohn von Ola Götesson, welcher das Unternehmen gründete. Wenn er über die Firma spricht, versteht man schnell, dass Götessons nicht wie andere Mitbewerber auf dem Markt sind. Für Götessons geht es um das Verständnis, Kundenwünsche zu sichten und Problemlösungen zu entwickeln noch bevor der Kunde uns anspricht. Als mein Vater im Jahr 1986 in einer Ecke eines Raumes in Dalstorp begann, entwickelte er Drahtprodukte wie Mülleimer, Hutablagen, Geschirrablagen etc., aber mit dem Computer-Boom begannen wir die Entwicklung von Produkten für eine bessere Arbeitsumgebung im Büro.

1993 erstellte Götessons ein neues Konzept, welches den ersten Kabelhalter auf den Markt brachte. Seitdem wurden viele neue Produkte entwickelt und vermarktet, oft, einzigartig in seiner Art in Form und Funktion. Heute ist die Produktpalette bis in die Bereiche wie Lounge, Konferenz, Kindergärten, Schulen und der Hotelindustrie erweitert. Für uns geht es darum, eine ergonomische, angenehme und schöne Umgebung, mit den richtigen Produkten vorzugsweise in Zusammenarbeit mit Architekten und Innenarchitekten zu schaffen.

Was unterscheidet Götessons von anderen auf dem Markt? Götessons ist ein bisschen wie ein Innovator in der Industrie. Darüber hinaus, sagt Johan Götesson, sind wir gut das Gesamtbild zu sehen, im Grunde also unsere Philosophie zu vermitteln.

Designer Johan Götesson

Johan Götesson ist Geschäftsführer von Götessons und Sohn von Ola Götesson, welcher das Unternehmen gründete. Wenn er über die Firma spricht, versteht man schnell, dass Götessons nicht wie andere Mitbewerber auf dem Markt sind. Für Götessons geht es um das Verständnis, Kundenwünsche zu sichten und Problemlösungen zu entwickeln noch bevor der Kunde uns anspricht. Als mein Vater im Jahr 1986 in einer Ecke eines Raumes in Dalstorp begann, entwickelte er Drahtprodukte wie Mülleimer, Hutablagen, Geschirrablagen etc., aber mit dem Computer-Boom begannen wir die Entwicklung von Produkten für eine bessere Arbeitsumgebung im Büro.

1993 erstellte Götessons ein neues Konzept, welches den ersten Kabelhalter auf den Markt brachte. Seitdem wurden viele neue Produkte entwickelt und vermarktet, oft, einzigartig in seiner Art in Form und Funktion. Heute ist die Produktpalette bis in die Bereiche wie Lounge, Konferenz, Kindergärten, Schulen und der Hotelindustrie erweitert. Für uns geht es darum, eine ergonomische, angenehme und schöne Umgebung, mit den richtigen Produkten vorzugsweise in Zusammenarbeit mit Architekten und Innenarchitekten zu schaffen.

Was unterscheidet Götessons von anderen auf dem Markt? Götessons ist ein bisschen wie ein Innovator in der Industrie. Darüber hinaus, sagt Johan Götesson, sind wir gut das Gesamtbild zu sehen, im Grunde also unsere Philosophie zu vermitteln.

Designer Johan Götesson

Johan Götesson ist Geschäftsführer von Götessons und Sohn von Ola Götesson, welcher das Unternehmen gründete. Wenn er über die Firma spricht, versteht man schnell, dass Götessons nicht wie andere Mitbewerber auf dem Markt sind. Für Götessons geht es um das Verständnis, Kundenwünsche zu sichten und Problemlösungen zu entwickeln noch bevor der Kunde uns anspricht. Als mein Vater im Jahr 1986 in einer Ecke eines Raumes in Dalstorp begann, entwickelte er Drahtprodukte wie Mülleimer, Hutablagen, Geschirrablagen etc., aber mit dem Computer-Boom begannen wir die Entwicklung von Produkten für eine bessere Arbeitsumgebung im Büro.

1993 erstellte Götessons ein neues Konzept, welches den ersten Kabelhalter auf den Markt brachte. Seitdem wurden viele neue Produkte entwickelt und vermarktet, oft, einzigartig in seiner Art in Form und Funktion. Heute ist die Produktpalette bis in die Bereiche wie Lounge, Konferenz, Kindergärten, Schulen und der Hotelindustrie erweitert. Für uns geht es darum, eine ergonomische, angenehme und schöne Umgebung, mit den richtigen Produkten vorzugsweise in Zusammenarbeit mit Architekten und Innenarchitekten zu schaffen.

Was unterscheidet Götessons von anderen auf dem Markt? Götessons ist ein bisschen wie ein Innovator in der Industrie. Darüber hinaus, sagt Johan Götesson, sind wir gut das Gesamtbild zu sehen, im Grunde also unsere Philosophie zu vermitteln.

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter:
anfrage@clever-einrichten.de | Tel. 02205 – 92 22 9