Cappellini

CLEVER Markenwelten

Cappellini – Designmöbel und Designklassiker aus Italien

Beratung und Verkauf von Designermöbeln und Designklassiker aus dem Hause Cappellini für Ihr Büro oder Objekt. Die Marke Cappellini überzeugt mit einer vielfältigen Auswahl an Designikonen, Funktionalität und ästhetischer Optik. Zusammen ergeben diese eine Kollektion für eine Vielzahl von unterschiedlichen Räumen und Umgebungen – von Büros über Konferenzräume bis hin zu Empfangsbereichen, Lobbys, Banken und Versicherungen.

 

Designermöbel von Cappellini für den Objektbereich

Cappellini steht für prägnantes und anspruchsvolles Möbeldesign aus Italien. Das Unternehmen Cappellini wurde im Jahr 1946 gegründet und hat sich zu einem Synonym für zeitgenössisches Avantgarde-Design entwickelt. Über die Jahre brachte Cappellini einige der größten Designer innovativer und hochwertiger Möbel hervor und ist insbesondere für seine herausragenden Lackierverfahren und seine aufwändigen Herstellungsweisen bekannt. Einige ikonische Objekte werden heute in wichtigen Museen weltweit ausgestellt, wie beispielsweise dem Victoria & Albert Museum in London, dem Museum of Modern Art in New York und dem Centre George Pompidou in Paris.

Designermöbel von Cappellini für den Bürobereich

Auch bei modularen Möbeln und Lösungen für Bürobereiche bietet Cappellini ein großes KnowHow. Die Kombination aus Design und fortschrittlichen Technologien findet im Einklang mit dem traditionellen Ansatz von Giulio Cappellini – die Beachtung der verschiedenen Handwerkskünste – statt. Besonders bekannt ist Cappellini für sein Lackierverfahren. Cappellini bietet eine Farbpalette von 80 hochglanz- und matt Farben, die mit einer Auswahl an Zubehör und unterschiedlich großen Modulen kombiniert werden können.

Cappellini Basket Bouroullec Sofa und Sessel

Seinen Namen hat der Basket 011 seinem Außengestell zu verdanken. Das korbförmige Profil rahmt die mit Federn gepolsterten Sitzkissen ein, die weichen, bequemen Sitzkomfort garantieren. Basket 011 Sofas sind ideal für Empfangsbereiche, zwanglose Lounges und Wohnräume geeignet.
Basket 011 ist als großer Sessel bzw. 2er- oder 3er-Sofa mit sichtbarem Metallgestell erhältlich.

Cappellini Big Shadow Stehleuchte

Big Shadow ist eine beeindruckende Stehleuchte und in vier Größen erhältlich. Big Shadow spendet mit zwei Glühbirnen, die den gesamten Leuchtkörper erhellen, sanftes Umgebungslicht.Statt sich in dekorativen Details zu verlieren, hat sich Marcel Wanders auf das Material von Big Shadow konzentriert und so eine Leuchte geschaffen, die die Klassiker Holz, Stoff und Glas im Leuchtkörper kombiniert.Die innere Struktur aus dünnem Metall der Big Shadow ist mit einem robusten Stoff bespannt. Dieser Stoff sorgt nicht nur für ein innovatives Design, sondern auch für warmes, angenehmes Licht.

Cappellini Cloud Regalsystem

Das Cappellini Cloud Regalsystem ist ein modulares, von beiden Seiten verwendbares Bücherregal mit kreisförmigen Fächern. Die einzelnen Module können beliebig zu einer ganzen Bibliothek zusammengesetzt werden. Die Stauraumlösung Cloud besteht aus von beiden Seiten zugänglichen Modulen, die in verschiedenen organischen Formen und unterschiedlichen Größen individuell zusammengesetzt werden können. Das flexible, kreisförmige Design aus Plastik eignet sich ideal für Bibliotheken und Lounges. Cloud gibt also auch als Raumteiler eine gute Figur ab und ist zudem einfach zu reinigen.

Cappellini Gong Beistelltisch

Gong Tische sind ein Paradebeispiel für die Kunst der Schlichtheit. Gestell und Platte sind rund gehalten und formieren sich zu einem symmetrischen, ausgewogenen Design. Der niedrige, minimalistisch gehaltene Tisch fügt sich praktisch in verschiedene Umgebungen ein – von Lounges, Bibliotheken und Wartezimmern bis hin zu Gemeinschaftsbereichen, Meetingräumen und Pausenflächen. Neue Farben für die Gong Lux Beistelltische: Messing, Kupfer und Blau.

Cappellini Hi Pad Stool

Der Hi Pad Stool lädt mit seiner schaumstoffgepolsterten Sitzfläche und der kleinen Sitzmulde zum Entspannen und Verweilen ein. Er ist in drei verschiedenen Höhen verfügbar und ideal für Meetingräume, Bibliotheken und Teeküchen geeignet.

Die gepolsterte Sitzfläche ist mit Pelle Frau® Colour System-Leder, Ecopelle-Kunstleder oder Kvadrat®-Stoff bezogen. Das Gestell ist in satiniertem Edelstahl oder lackiert erhältlich.

Cappellini Meltdown Hänge- und Stehleuchte

Hängeleuchten oder Stehleuchten, bei denen die Glühbirne mit dem Glas zu verschmelzen scheint. Die Inspirationsquelle für das Design der Meltdown Leuchte war die Nuklearkatastrophe in Fukushima. Gefertigt ist die Kugel der Leuchte aus dünnem mundgeblasenem Buntglas. Die Glühbirne scheint in den äußeren Leuchtkörper einzusinken und mit ihm zu verschmelzen. Die Hängeleuchte ist mit einem Leuchtkörper sowie drei, vier oder acht Leuchtkörpern erhältlich. Die Stehleuchte ist mit einem Leuchtkörper als Tischleuchte sowie mit fünf oder acht Leuchtkörpern als Stehleuchte erhältlich. Der Leuchtkörper ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich.

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter:
anfrage@clever-einrichten.de | Tel. 02205 – 92 22 0

Cappellini – Designmöbel und Designer

Designer Ronan und Erwan Bouroullec

Die Brüder Ronan und Erwan Bouroullec hatten ihr Debüt in der Designwelt mit ihrem ersten wichtigen Auftrag für Issey Miyake im Jahr 2000. In nur wenigen Jahren veröffentlichten sie zwei Monographien, „Catalogue de Raison“ und die 2003 von Phaidon herausgegebene Sammlung von Bilder ihrer Arbeit.

Ronan und Erwan Bouroulle gelten als aufstrebende Stars auf der internationalen Bühne und bieten einen zeitgemäßen, aber rigorosen Designansatz, der nachdenklich und dennoch leidenschaftlich ist. Ihre Stücke sind authentische Beispiele für „Mikroarchitektur“, so vielseitig, dass sie für verschiedene Zwecke verwendet werden können, um Charakter zu verleihen und die Räume, in denen sie platziert sind, zu transformieren.

Eines der Bestseller von Cappellini, das legendäre Cloud-Bücherregal von Ronan und Erwan Bouroullec, das jetzt für eine Version aus Holz, den Consolle-Tisch mit Spiegel und mit Schüssel, das Basket 011-Sofa und die offenen Butterfly-Schränke umgestaltet wurde.

Designer Marcel Wanders

Der gebürtige Holländer Marcel Wanders erweiterte seine Erfahrungen im Designbereich zunächst, indem er sich dem Kollektiv Droog Design anschloss, wonach er Wanders Wonders und 2001 die Marke Moooi gründete.

Derzeit arbeitet er für die wichtigsten Unternehmen der Branche und arbeitet mit zahlreichen internationalen Marken zusammen.

Seine Kreativität ist explosiv, ironisch und enthusiastisch: Er kreiert delikate, feine Produkte, in denen er die romantischen, ganzheitlichen und archetypischen Aspekte hervorhebt, die ihre Kreation inspiriert haben. Die Spitzentechnologie, auf die er sich verlässt, um sie zu produzieren, ist von der Menschheit durchdrungen, da er mit seinem emotionaleren und persönlicheren Ansatz das, was er für die technokratische Ära des Designs hält, in Frage stellt.

Einige seiner Entwürfe wurden für die wichtigsten Sammlungen der Welt ausgewählt. Marcel Wanders entwarf für Cappellini die berühmte Stofflampe und Big Shadow, den legendären Knotted Chair, den Wanders ‚Tulip Armchair, den Smoke Table, den New Antiques Chair und den Dalia Armchair.

Wanders ‚unendlicher kreativer Fluss und sein äußerst umfangreiches und heterogenes Portfolio haben ihm zahlreiche Auszeichnungen eingebracht. Seine Werke werden in den wichtigsten Museen der Welt ausgestellt, darunter das MoMa in New York und San Francisco, das V & A Museum in London, das Stedelijk Museum in Amsterdam, das Museum Boijmans van Beuningen in Rotterdam, das Zentralmuseum in Utrecht und das Museum für dekorative Kunst in Kopenhagen. Seine Arbeiten wurden auch in zahlreichen maßgeblichen Design- und Lifestyle-Magazinen veröffentlicht.

Designer Ronan und Erwan Bouroullec

Die Brüder Ronan und Erwan Bouroullec hatten ihr Debüt in der Designwelt mit ihrem ersten wichtigen Auftrag für Issey Miyake im Jahr 2000. In nur wenigen Jahren veröffentlichten sie zwei Monographien, „Catalogue de Raison“ und die 2003 von Phaidon herausgegebene Sammlung von Bilder ihrer Arbeit.

Ronan und Erwan Bouroulle gelten als aufstrebende Stars auf der internationalen Bühne und bieten einen zeitgemäßen, aber rigorosen Designansatz, der nachdenklich und dennoch leidenschaftlich ist. Ihre Stücke sind authentische Beispiele für „Mikroarchitektur“, so vielseitig, dass sie für verschiedene Zwecke verwendet werden können, um Charakter zu verleihen und die Räume, in denen sie platziert sind, zu transformieren.

Eines der Bestseller von Cappellini, das legendäre Cloud-Bücherregal von Ronan und Erwan Bouroullec, das jetzt für eine Version aus Holz, den Consolle-Tisch mit Spiegel und mit Schüssel, das Basket 011-Sofa und die offenen Butterfly-Schränke umgestaltet wurde.

Designer Giulio Cappellini

Er wurde in Mailand als Architekt ausgebildet und ist eine emblematische Figur im internationalen Designpanorama.
Angeregt von einem unbezwingbaren Geist und der Neugier eines Menschen, der sich ständig erneuern möchte, widmet sich Cappellini dem Design, indem er seine persönliche Überarbeitung des zeitgenössischen Designs anbietet, sowohl für die Marke, die seinen Namen trägt, als auch als Art Director für andere wichtige Marken in der Schweiz Feld.
Durch sein ehrgeizigstes Projekt, sein Unternehmen, wurde Cappellini zu einem echten Trendsetter, so dass er allgemein als Talentscout für junge Berufstätige anerkannt wurde.

Durch die Zusammenarbeit mit seiner Marke sind zahlreiche Namen entstanden: Jasper Morrison, Marc Newson, Marcel Wanders, die Brüder Bouroullec und Nendo, um nur einige zu nennen.

Seine Vorlesungen an internationalen Designschulen sind ebenfalls sehr beliebt, unter anderem an Institutionen wie Istituto Marangoni, für die er auch Art Director ist, und an anderen Einrichtungen auf der ganzen Welt, an denen er als Gastprofessor eingeladen ist.

Cappellinis Arbeiten umfassen eine Vielzahl von Einrichtungselementen. Zu den beliebtesten zählen das Mill-Sofa, inspiriert von den modernen Bedürfnissen der Millennials, die legendären Bong- und Gong-Tische, die Break-Tischserie und die Schrankelemente der Luxor-Serie.

Designer Jasper Morrison

Der in London geborene Jasper Morrison absolvierte das Royal College of Art in London und eröffnete 1986 sein erstes Studio, in dem er sofort eine lange und fruchtbare Zusammenarbeit mit Cappellini begann.

Diese glückliche Begegnung zweier Namen, die ihre Spuren in der Welt des Designs des 20. Jahrhunderts hinterlassen haben, führte dazu, dass mehr als 30 Designs in die Kollektion aufgenommen wurden, die sich durch seinen unverwechselbaren Stil auszeichnen. Es ist unmöglich, den Thinking Man-Stuhl, das erste Produkt, das in Zusammenarbeit mit Cappellini hergestellt wurde, oder die Low Pad-Sessel sowie die Sofas Elan, Superoblong und Orla zu erwähnen.

Die beeindruckende Liste der Longseller umfasst auch die Bac-Tisch- und Stuhlserien, den Cap Chair sowie die Simplon- und Gamma-Serien. Nicht zu vergessen die unendlich stilvollen Dekorationselemente wie die 3 Green Bottles Vasen und Mirror.

Jasper Morrison arbeitet derzeit zwischen London und Paris für wichtige Namen wie Alessi, Flos, Rowenta, Sony und Samsung. Er verleiht seinen Projekten eine minimalistische Eleganz, die sie extrem modern macht, obwohl sie auch als wesentliche Archetypen mit Wurzeln in der Vergangenheit gelten können. wobei die Funktion immer vor der Form kommt.

Designer Johan Lindstén

Unmittelbar nach Abschluss seines Studiums gründete Johan Lindstén 2008 sein eigenes Designstudio in Stockholm.

Das breite Spektrum der Kreationen von Lindstén reicht von der Gestaltung von Limited Edition-Produkten (die oft an Museen verkauft werden) bis hin zu Hightech-Accessoires für den täglichen Gebrauch wie seine schallabsorbierenden Produkte für Apple oder Designermöbel und Einrichtungselemente.

Johan Lindstén interpretiert Design als eine Gelegenheit, Gefühle und Gedanken auszudrücken, die er in physische Objekte umwandelt, die den Geisteszustand und die Lebensqualität eines Menschen verbessern können, mit Elementen, die visuell ansprechend, spielerisch und überraschend sind.

Unerwartete auffällige Details sind eines seiner wiederkehrenden Themen: Seine Produkte zeichnen sich durch Einfachheit und emotionale Nuancen aus und geben Formen Leben, die nicht nur dem Auge gefallen, sondern vor allem dem Ausdruck von Gefühl.

Johan Lindstén entwarf für Cappellini die Embriodery Chairs, eine Serie, die auf einer Interpretation der wechselnden Jahreszeiten und des Embroidery Simple und des Embroidery Tiger basiert. Unter seinen Kreationen fallen seine Beleuchtungsentwürfe besonders auf, wie die Meltdown-Lampen, die als Boden-, Tisch- und Hängelampen erhältlich sind.

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter:
anfrage@clever-einrichten.de | Tel. 02205 – 92 22 9