BÜROSTUHL ERGONOMIE

Eine falsche Sitzhaltung und ihre Folgen

Der arbeitende Mensch verbringt etwa 80.000 Stunden seines Arbeitslebens im Sitzen. Eine falsche Sitzhaltung, unzureichende Sitzlösungen und Bewegungsmangel haben dazu geführt, dass die Kosten für Ausfallzeiten durch Rückenschmerzen erheblich zugenommen haben. Weiterhin ist zu beobachten, dass die Patienten mit Bandscheibenvorfällen immer jünger werden. Die Kosten durch Krankheit für Unternehmen und die Volkswirtschaft sind durch die Zunahme der Rückenerkrankungen erheblich. So werden jährlich etwa fünf Millionen Menschen wegen akuter Rückenschmerzen in Deutschland behandelt und auf jeder vierten Krankschreibung steht die Diagnose „Wirbelsäulensyndrom". Die volkswirtschaftlichen Kosten durch Arbeitsunfähigkeit betragen jährlich in Deutschland rund 45 Milliarden EUR, Tendenz steigend.

Spezialisiert auf die Herstellung von ergonomischen und nutzerorientierter Bürostühlen

Die Köhl GmbH, Rödermark, hat sich dieser Themen angenommen und ist seit 1976 auf die Herstellung ergonomischer und Nutzerorientierter Sitzmöbel spezialisiert. So bietet die ergonomische Selleo-Stuhlserie von Köhl den Nutzern Komfort, Sicherheit und Unterstützung durch die individuelle Anpassbarkeit bei allen Bewegungsabläufen am Arbeitsplatz. Hierzu zählt insbesondere die Köhl-Bandscheiben-Stütze (KBS), die zentral in der Rückenlehne angeordnet, sofort für den Nutzer entlastend spürbar ist. Durch das selbsterklärende KBS-Handrad, das auch aus der Sitzposition einfach zu bedienen ist, wird die KBS auf kurzem Wege direkt aktiviert. Beim Zurücklehnen wird der Lordosenbereich gestützt, gleichzeitig durch die Öffnung des Brustbereichs eine Streckung bewirkt und die Atmung verbessert. Die hochwertige Polsterung, in komfortabler Schaumdicke und mit hervorragenden Rückstelleigenschaften
sorgt für ermüdungsfreien und entspannenden Sitzkomfort, was sich positiv auf die Gesundheit des Menschen auswirkt und zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit führt. Die neueste Entwicklung aus dieser Serie ist der Köhl-Selleo+. Dieser Stuhl bietet selbst Personen mit größerem Körpervolumen ergonomischen Sitzkomfort. Die Multifunktions-Synchronmechanik erlaubt die Einstellung auf ein Körpergewicht von 75 bis 150 kg.

Ausgezeichnet durch das Zentrum für Präventivmedizin 

  KÖHL Selleo
Das Zentrum für Präventivmedizin (ZPmed) in Bad Kissingen hat die bandscheibenschonende Stuhlserie Köhl-Selleo als Ergonomieprodukt mit dem Gütesiegel‚ Gesundheitsprodukt - empfohlen vom Zentrum für Präventivmedizin' ausgezeichnet. Köhl-Selleo ist ein innovatives Bürostuhlprogramm. Es setzt neue Maßstäbe für ergonomisches Arbeiten und bietet den Nutzern eine optimale Unterstützung in allen Arbeitssituationen - ein Stuhlkonzept, das allen Ansprüchen gerecht wird. Die besondere ergonomische Formgebung der Sitz- und Rückenpolster, die hochwirksame Bandscheiben-Stütze und eine serienmäßige Rückenlehnenhöhe von 64cm gewährleisten eine ideale Unterstützung des
Schulter- und Lordosenbereichs, unabhängig von der Größe des jeweiligen Anwenders", so der ärztliche Leiter der Praxisklinik Dr. med. Andreas Bernhardt. Zudem trägt der Köhl-Selleo neben allen anderen Stuhlfamilien aus dem Hause Köhl das GS-Zeichen, das Ergonomie-Zertifikat und das Zertifikat‚ Schadstoff geprüft' der LGA-Nürnberg.

Mit freundlicher Genehmigung der KÖHL GmbH, Rödermark
Quelle: Chefbüro - IT- & Business-Magazin für Führungskräfte